Interessengruppen

 "Es sind die Wissbegierigen, die den meisten Genuss am Wein haben."
 (Hugh Johnson)
 
Diese Erkenntnis des englischen Wein-Fachmanns hat uns überzeugt, wir sollten uns nicht nur beim geselligen Wein treffen, sondern die Bildung und Weiterbildung als besonders wertvoll einordnen. So entstand die Idee, Weinfreunden spezielle Themen anzubieten, wo sie ihr Wissen erweitern bzw. weitergeben können. Wir nennen das Hobby- oder Interessengruppen.

Das sind zum Beispiel:

  1. Regionale Weingeschichte
  2. Die Hobby-Weinmacher
  3. Vereinsgeschichte und Chronik
Zurzeit ist die Interessengruppe der Hobby-Weinmacher aktiv. Am 16. Januar 2007 trafen sich erstmals im kleinen Kreis die "Sieben Aufrechten". Organisiert und geleitet wurde das Treffen von unserem Weinfreund Frank Ölschläger, der bis ins Detail alles bestens vorbereitet hatte. Jeder Teilnehmer stellte einige Proben vor, die zu Anfang ganz aufmerksam und später immer lockerer verkostet wurden, erst die Weißen, dann die Roten, sortenrein und als Cuvee.
Von Beginn an entstand ein reger Ideenaustausch mit Hinweisen und Anregungen, die alle als sehr wertvoll bezeichneten. Später mischte sich auch der Weingeist mit seinem Gesellen, dem Flachs, unter die Runde. Vom Wein bis zum Sekt kam manches zur Sprache, was sich einst so (oder so ähnlich) zugetragen hatte, was man von den Älteren gehört bzw. selbst erlebt hatte. Das erinnerte dann schon an die Runde der "Feuerzangenbowle".